Donnerstag, 22. März 2018

Mehr über Distress Oxides - Willkommen Anke!

Ja, ich habe meine Follower weiterhin im Blick. Wenn ich es recht in der bereits langen Liste gesehen habe, dann hat sich Anke neu bei mir auf dem stempelfrida Blog registriert. Hurra! Danke Anke, für Dein Interesse an dem, was ich so mache und schreibe.
Yes, I do have my follower still on the radar. So, if I saw it correctly in the meanwhile long list, Anke has signed up freshly for the stempelfrida blog. Thank you so much Anke, for your interest in what I am doing and writing here on my blog.

Heute möchte ich Euch wieder ein bisschen über die Distress Ink Stempelkissen erzählen. Ich hatte ja schon einmal darüber berichtet und hier kommt eine weitere Karte, bei der diese Kissen das Hauptmedium sind, mit dem ich gearbeitet habe.
Today I would like to tell you a bit more about the Distress ink stamp pads. I did tell you about them once already and here is another card, which I made using these ink pads as my main medium.



Die Herstellung
Für diese Karte habe ich den Hintergrund zuerst gestaltet. Dazu habe ich die Farbe von dem Stempelkissen auf ein Craft-sheet abgestreift und danach mit Wasser bespritzt. Dadurch zieht sich die Farbe in Perlen zusammen und man erhält sehr schöne Effekte, wenn man das Papier hindurchzieht oder dran tupft. Zwischendurch habe ich das Papier immer wieder mit einem Heißluftfön getrocknet und die Schritte wiederholt. Außerdem habe ich immer wieder Wasser direkt auf den Hintergrund gegeben. Wie Ihr ja wisst, reagieren die Distress Inks mit Wasser. So entsteht ein schöner Kreide-artiger Look. 
Ehrlich gesagt ist das aber auch eine Herausforderung, wenn man danach direkt auf dem Hintergrund arbeiten möchte. Man kann zwar auf dem Hintergrund stempeln, aber mit Markern hat man so seine Probleme. Mit Copics war es mir zu riskant, denn ich wollte nicht riskieren, die Spitzen mit der pastenartigen Farbe zu verstopfen. Mit wasser-basierten Markern hatte ich keinen Erfolg. Lediglich mit Buntstiften ging es einigermaßen. Ich hatte die Blumen mit Versamark gestempelt und in weiß embosst und wollte sie nachträglich kolorieren. Wie Ihr erkennen könnt, scheint der Hintergrund  ein wenig durch die Blumen durch. 

Making-Of
I started to create the background for my card first and used the distress ink pads for it. I smeared the ink on a craft sheet and spritzed water on the ink. This way little drops form, which result in a nice pattern if you pull your paper through the ink or dip it into them. After drying with a heat gun I repeated this several times and also sprayed water on the background directly. Since the inks react with water the result is a nice chalk like finish. 
But this can be another challenge if you want to work further directly on your background. You can stamp on the background (as done by me), but if you want to draw on it, you might get into trouble. I did not want to ruin my Copic marker tips with the chalky ink and water-based marker did not really work. So I ended up using crayons. I had stamped the flowers with Versamark and embossed them with white powder. You can see that the crayons are not covering up completely so the background shines through the flowers.

Retro
Ihr erinnert Euch vielleicht an den Retro Rubber Challenge Blog, der zum Thema hat, dass wir unseren guten alten Stempelchen wieder Leben einhauchen. Alle Stempel, die ich für meine Karte benutzt habe sind schon Jahre alt. Vor ungefähr drei Jahren hatte ich mich so in die PaperArtsy Stempel verliebt, dass ich einige Blumensets gekauft hatte. In meiner Babypause warteten sie geduldig darauf, benutzt zu werden. Jetzt ist die Zeit reif - und ich liebe sie! Auch die Blumen, die ich für den Hintergrund benutzt habe sind aus einem noch älteren Set von Stampendous!, das ich ganz toll finde, da es so skurrile Blumen und Blumenelemente enthält (und Texte). Nicht unbetont lassen möchte ich das super praktische Set von Winnie&Walter, von dem ich die Punkte benutzt habe. Es enthält auch Sterne und anderes "Kleinzeug", das man prima verwenden kann für ein paar tolle Highlights hier und da.
Retro
You may remember the Retro Rubber Challenge Blog, which has the aim to breathe life into our old stamps again. The stamps I used on my card are all from years ago. I really loved the stamps from PaperArtsy so much that I bought several flower sets about three years ago and during my baby break they were just waiting patiently to being used. Now the time has come and - I love them! Also the flowers in the background from Stampendous! are from a set, which I really love, because they have such a special whimsical look. It contains flowers, flower pieces and text. They are even older. I also want to highlight the stamp set from Winnie&Walter, which I find so versatile, since it has dots and stars and other little things, which are so handy for setting details on your art work.


Materialliste
Supplies
Stempel / stamps: MFT CS-65 Totally Happy; Winnie&Walter Scenery: Big Bang Confetti; Stampendous! SWS043 Ruffled Bloom Set; PaperArtsy Jofy 33
Stempelkissen / stamp pads: Distress Oxides wild honey, spiced marmelade, twisted citron, peacock feathers; Color Box Chalk Azurite; VersaMark
Stanzen / dies: Poppystamps 1221 Stitched Landscapes; Sizzix 660215 Handwritten Celebrate
Nuvo Crystal Drops Gloss English Mustard
Embossingpulver / embossing powder: Stampendous! Detail white
Buntstifte / crayons

An den folgenden Challenges möchte ich mit meiner Karte teilnehmen.
I would like to participate into the following challenges with my card.
Retro Rubber Challenge 
Challenge #82 - tic tac toe!
My card: Birthday - Die-cut - Embossing
Crafty Catz
Challenge #408 - Anything goes (optional B is for bug)
Everybody Art Challenge
Challenge #421- Alles geht




Kommentare:

  1. Wow, this is a totally gorgeous front you've created - and wonderful to get your step by step - goodness! You've made it look easy, and GORGEOUS! Thanks so much for playing at Retro Rubber!

    AntwortenLöschen
  2. I adore inky backgrounds and yours is wonderful! I love the colours and the overstamping and the way that the background shines through the flowers, almost like looking at it through coloured glass. Thanks so much for joining us at Retro Rubber this week.

    AntwortenLöschen
  3. Also erstmal vielen lieben Dank für die nette Begrüßung !!

    Deine Karte schaut megamäßig aus, ich finde es total klasse, dass Du auch die älteren Motive verwendest, ich mache das auch sehr gerne ...

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  4. Like Jan, I am a big fan of inky backgrounds and yours is gorgeous. I love the Autumnal tones and how the heat embossing pops!Thanks for playing at Retro Rubber this time. Claire DT

    AntwortenLöschen
  5. Love, love the background, totally fabulous!!!and the white embossed flowers look gorgeous!!
    Awesome font on the sentiment!!!
    Thank you for sharing with us at RETRO RUBBER, hope you play again soon.
    Hugs.

    AntwortenLöschen
  6. What a great technique to create a bright and cheerful card! Thanks for joining us at Retro Rubber and come craft with us again soon!

    AntwortenLöschen
  7. THis is stunning...you have a lot of patience to create such a beautiful background! And the flowers and sentiment really stand out in white! Thanks for playing with our Tic Tac Toe challenge this week!

    AntwortenLöschen

Your feedback makes my day!